Teutoburger-Wald-Schule

Hier eini­ge Ein­drü­cke von unse­rer Akti­on „Hand­Drauf – Wir zei­gen Hal­tung“ am 12.05.17 auf der Frei­licht­büh­ne Teck­len­burg.

In Koope­ra­ti­on mit wei­te­ren Schu­len aus der Umge­bung (auch wei­ter­füh­ren­den Schu­len) wur­de ein Pro­jekt­tag zum The­ma Kin­der­rech­te umge­setzt.

Ins­ge­samt 2300 Kin­der (auch Kin­der­gar­ten­kin­der) haben dafür ihre Stim­men erho­ben.

Der Schul­chor „moll­mäu­se“ (www.mollmäuse.de) war maß­geb­li­cher Initia­tor die­ser Akti­on und hat alle Schu­len gemein­sam mit den 200 FRIENDS, dar­un­ter ehe­ma­li­gen und zukünf­ti­gen Schü­lern, auf der Büh­ne ste­hend bei ihren Lie­dern beglei­tet, die sie ste­hend aus dem Publi­kum her­aus gesun­gen haben.

Das Lied „Hand in Hand“ san­gen alle 2300 Kin­der gemein­sam, das Lied „Ein Herz wie Kin­der“ ( bei­des Eigen­kom­po­si­tio­nen der Chor­lei­te­rin Ste­pha­nie Mül­ler-Brom­ley) wur­de als Akti­ons­lied unse­rer Schu­le gesun­gen.

Hier die Links zu den Lie­dern:

Hand in Hand und Film zur Akti­on

Ein Herz wie Kin­der

Im Vor­feld haben Pro­jekt­ta­ge zum The­ma Kin­der­rech­te statt­ge­fun­den (mit unter­stüt­zen­den Mate­ria­li­en von UNICEF), damit alle Kin­der die The­men auch mit Inhalt fül­len konn­ten.

Schwer­punkt war im Rah­men die­ser Akti­on die Bedeu­tung der Kin­der­rech­te für in Deutsch­land leben­de Kin­der und die zuneh­men­de Kin­der­ar­mut . Im Nach­gang wur­de mit 300 Kin­dern in einem mobi­len Ton­stu­dio die CD „Hand­Drauf- Kin­der und Jugend­li­che zei­gen Hal­tung“ pro­du­ziert, die im Han­del erhält­lich ist.

Der Chor wur­de bereits 2015 von UNICEF und dem deut­schen Chor­ver­band aus­ge­zeich­net für sein Enga­ge­ment.

Hier ein Ein­druck von unse­rer Akti­on „Hand­Drauf – Kin­der zei­gen Hal­tung“ am 12.05.17 auf der Frei­licht­büh­ne Teck­len­burg. In Koope­ra­ti­on mit wei­te­ren Schu­len aus der Umge­bung (auch wei­terf. Schu­len) wur­de ein Pro­jekt­tag zum The­ma Kin­der­rech­te umge­setzt. Ins­ge­samt 2300 Kin­der (auch Kin­der­gar­ten­kin­der) haben dafür ihre Stim­men erho­ben.

 

Zur Schu­le

Mer­ken

 

Mer­ken

Mer­ken