Kinderrechte müssen erlebbar sein

Das Grund­schul­pro­gramm Kin­der­rech­te ist ein geeig­ne­tes Instru­ment um Erwach­se­ne und Kin­der glei­cher­ma­ßen mit der UN-KRK ver­traut zu machen und die Kin­der­rech­te in den Focus schu­li­scher Ent­wick­lung zu stel­len. Kin­der brau­chen Erwach­se­ne, die für sie sor­gen und sie unter­stüt­zen.

Des­halb ist es nicht damit getan,  „Kin­der­rech­te“ zu unter­rich­ten und dann zur Tages­ord­nung zurück­zu­keh­ren. Par­ti­zi­pa­ti­on beginnt mit der Bereit­schaft der Erwach­se­nen Kin­dern und Jugend­li­chen zuzu­hö­ren und mün­det in der Über­ein­kunft zwi­schen Erwach­se­nen und Kin­dern, Ent­schei­dun­gen gemein­sam zu tref­fen und Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men.

Ziele des Trainings

Die Fort­bil­dung zielt dar­auf, die UN-Kin­der-rechts­kon­ven­ti­on zum Aus­gangs­punkt allen schu­li­schen und außer-schu­li­schen päd­ago­gi­schen Han­delns zu machen.

Mehr erfah­ren >

Struktur und Inhalt

„Eine Schu­le wird nicht per Dekret eine Schu­le, die Bil­dung auf den Kin­der­rech­ten grün­det, son­dern dann, wenn Leh­rer, Eltern und Kin­der das Be-kennt­nis zu den Kin­der­rech­ten in der Schu­le umset­zen.

Mehr erfah­ren >
2_SE-u-M1

Schulentwicklung über Multiplikatoren

Wie kann Schul­ent­wick­lung gelin­gen, wenn nur weni­ge Mitarbeiter*innen am Trai­ning teil­neh­men?

Mehr erfah­ren >

Gelingensbedinungen

Arti­kel 12 der UNKRK sichert Kindern/ Jugend­li­chen das Recht auf eine eige­ne Mei­nung zu. Die Durch­füh­rung eines Kin­der­rech­teau­dits ist Vor­aus-set­zung für eine par­ti­zi­pa-tori­sche Schul­ent­wick­lung.

Mehr erfah­ren >

Ergebnisse u. Wirkung

UNICEF stößt welt­weit, in Ent­wick­lungs- und Indus­trie­län­dern, mit dem „who­le school approach“ Schul­ent­wick­lungs-pro­gram­me in Rich­tung Kin­der­rech­te an.

Mehr erfah­ren >
Vision

Zie­le des Trai­nings

Die Fort­bil­dung zielt dar­auf, die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on zum Aus­gangs­punkt allen schu­li­schen und außer-schu­li­schen päd­ago­gi­schen Han­delns zu machen.

Mehr erfah­ren >

Dogs_Children1

Struk­tur und Inhalt

„Eine Schu­le wird nicht per Dekret eine Schu­le, die Bil­dung auf den Kin­der­rech­ten grün­det, son­dern dann, wenn Leh­rer, Eltern und Kin­der das Be-kennt­nis zu den Kin­der­rech­ten in der Schu­le umset­zen.

Mehr erfah­ren >

2_SE-u-M1-2

Schul­ent­wick­lung über
Mul­ti­pli­ka­to­ren

Wie kann Schul­ent­wick­lung gelin­gen, wenn nur weni­ge Mitarbeiter*innen am Trai­ning teil­neh­men?

 


Mehr erfah­ren >

Bedingungen

Gelin­gens­be­dinun­gen

Arti­kel 12 der UNKRK sichert Kindern/ Jugend­li­chen das Recht auf eine eige­ne Mei­nung zu. Die Durch­füh­rung eines Kin­der­rech­teau­dits ist Vor­aus-set­zung für eine par­ti­zi­pa-tori­sche Schul­ent­wick­lung.

Mehr erfah­ren >

ERuWI

Ergeb­nis­se u. Wir­kung

UNICEF stößt welt­weit, in Ent­wick­lungs- und Indus­trie­län­dern, mit dem „who­le school approach“ Schul­ent­wick­lungs-pro­gram­me in Rich­tung Kin­der­rech­te an.

 

Mehr erfah­ren >