Bedürfnisse und Rechte

Bedürfnisse und Rechte

Mit dem Kin­der­rechts­an­satz dem sog. „who­le school approach“ hat zuerst UNICEF, in Ent­wick­lungs- und Indus­trie­län­dern, ein Schul­ent­wick­lungs­pro­gramm in Rich­tung Kin­der­rech­te ange­sto­ßen. Kenn­zeich­nend für den Kin­der­rechts­an­satz ist, dass nicht nur nach den Bedürf­nis­sen, son­dern glei­cher­ma­ßen nach den Rech­ten gefragt wird.

Es voll­zieht sich damit ein Wan­del von einem an kind­li­chen Bedürf­nis­sen (needs based approach) zu einem an den Rech­ten des Kin­des (rights based approach) ori­en­tier­tem Han­deln. wei­ter­le­sen

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken