Struktur und Inhalt

Struktur und Inhalt der Fortbildung

“Eine Schu­le wird nicht per Dekret und „von oben“ eine Schu­le, die Bil­dung auf den Kin­der­rech­ten grün­det, son­dern dann, wenn Leh­rer, Eltern und Kin­der damit anfan­gen, das Bekennt­nis zu den Kin­der­rech­ten in Ana­ly­sen der Auf­ga­ben und der Arbeit der  Schu­le umzu­set­zen und auf die­ser Grund­la­ge Vor­ha­ben pla­nen.

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Schu­len sol­len kei­ne Angst vor
klei­nen Schrit­ten haben, (…)

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Ent­schei­dend ist, dass die­se Vor­ha­ben nicht als Zusatz­tä­tig­kei­ten am Ran­de des Schul­ge­sche­hens ange­se­hen wer­den, die von frei­wil­lig Enga­gier­ten mit übrig geblie­be­nen Mit­teln betrie­ben wer­den, son­dern zum Cur­ri­cu­lum und Pro­fil der Schu­le gehö­ren.“

Lothar Krapp­mann 2016:
Kin­der­rech­te, Demo­kra­tie und­Schu­le: Ein Mani­fest, S. 52

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Mer­ken

Trai­nings­pro­gramm Kin­der­rechts­bil­dung 

Bil­dung durch Men­schen­rech­te

Ziel: For­men des Ler­nens und Unter­rich­tens, wel­che die Rech­te der Ler­nen­den und der Leh­ren­den ach­ten